The Doomed Clans
 

Teilen | 
 Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
BeitragFrostfeder ♀ | EC |geschrieben von Nebelblume So 17 Jun 2018, 18:04
Frostfeder
Ich kann und werde selbst auf mich aufpassen, ich brauche niemanden dafür! Doch manchmal...ja manchmal wäre jemand an meiner Seite ganz nett...
Name: Frostjunges, Frostpfote, Frostfeder
Geschlecht: weiblich ♀
Alter:  23 Monde
Clan: der eisigen Erde
Rang: Kriegerin

» Aussehen
Augenfarbe: helles, blasses Frostblau mit silbrigen Sprenkeln
Fell: kurz, glatt, anliegend, samtig, dicht, weich, cremefarben, beige, silbrig, gemasert, gestreift, meliert
Statur: hochgewachsen, sehr schlank, langbeinig, anmutig, ausgeprägte, straffe Muskulatur
Besonderes: verkrüppelte linke Hinterpfote, leichtes Hinken

Fliesstext: Die schöne Kätzin mit dem verschlossenen Gesichtsausdruck und der abweisenden Aura ist wahrlich eine hochgewachsene und anmutige Gestalt. Denn ihr Körper ist langgestreckt und ausgebaut mit trainierten und ausgeprägten Muskeln, die ihr einen geschmeidigen und straffen Gang und Körperbau verleihen. Geboren wurde sie nämlich mit einer eher zarten Struktur und hat hart für jene stählernden und sehnigen Muskelstränge gearbeitet. Sie wirkt somit auf andere nicht gänzlich robust oder kräftig wie sie eigentlich ist. Stattdessen wird ihr hübsches, attraktives Äußeres schnell dazu verleiten sie als weich und weiblich einzustufen.
Denn der Pelz lässt die stählernde Muskulatur weicher und sanfter erscheinen und die Muskelstränge, die sich bei jeder Bewegung durchdrücken sehen so weniger beeindruckend aus. Nur wenn der dichte und samtige Pelz vollkommen durchnässt wäre und an ihr klebt, ahnt man wie sehr ihre Form von harter Arbeit geprägt ist. Die langen Läufe sind athletisch, die hinteren sind dabei etwas länger als die Vorderen. Sie enden in recht kleinen, sanft erscheinenden Pfoten mit blassen hellrosanen, sehr weichen Ballen. In jenen schlummern fast durchsichtige, extrem scharfe, gebogene Klauen, mit denen sie gut umzugehen weiß. Die schmale Brust und Schultern betonen ihren sehr schlanken Eindruck nurnoch.  Der langgestreckte Körper endet in einem langen Schweif, mit abgerundeter, dunkler schimmernden Spitze.
Das Fell welches ihre extrem schlanke Form so weich und schwach erscheinen lässt ist nicht nur extrem dicht und samtig, sndern zum Teil auch etwas wasserabweichend. Getaucht ist es in einem bleichen cremefarbenen fast weißlichen Ton und meliert mit beigefarbenen und silbrig bis gräulichen Haarspitzen und Sprenkeln, die an vielen Stellen eine Maserung und auch Tupfenformen ergeben. Jene Musterungen sidn nicht allzu dunkel, aber klar und deutlich erkennbar, obwohl sie verschwommen und sanft erscheinen.
Der anmutige, recht zart wirkende Hals ist sehnig und trägt einen rundlich und sanft geschwungen geschliffenen Schädel. Jener besitzt ziemlich hübsche Gesichtszüge mit einer zarten hellen Nase und kaum sichtbaren Schnurrhaaren. Die Ohren sind auch eher klein und die Schnauze zierlich, verbirgt jedoch schneeweiße Fangzähne und einen erstaunlich festen Biss. Die schönen Gesichtszüge ändern nichts daran, dass sie meist ziemlich ernst und verschlossen drein blickt und so eine kühle Ausstrahlung entwickelt hat. Auch hier sind zarte silbrige Melierungen an den Haarspitzen vorhanden und beigefarbene Schlieren udn Streifen, die von der Stirn und den Augenwinkeln hinwegführen. Jene Seelenspiegel sind recht rundlich und erwecken schon fast einen unschuldigen und reinen, fast verletzlichen Eindruck, wenn sie nicht so frostig und bitter drein blicken würden. Getaucht sind sie in ein helles eisblau, fast schon frostblau und bleich. In ihnen befinden sich silberne Sprenkel und Splitter, während das Zentrum leicht dunkler und intensiver gefärbt ist.

Besonders auffällig an ihr ist jedoch nicht nur die kühle Ausstrahlung und das attraktive, verharmlosende Äußere, sondern die verkrüppelte, linke Hinterpfote, die sie kaum noch zu gebrauchen weiß. Dadurch ist ihr geschmeidiger, anmutiger Gang zu einem schwankenden Hinken geworden.


» Stammbaum
Mutter: Weißkiesel | zierliche blassweiße Kätzin mit kaum sichtbaren Sprenkeln und hellblauen Augen | EC| verstorben | NPC
Vater: Erdfuß| großer, muskulöser hellbrauner fast beiger Kater mit dunkleren Musterungen und dunkleren Pfoten, grünliche Augen| EC | verstorben | NPC
Bruder: Sandbein | EC | lebendig | @Falkenfeuer
Schwester: Staubjunges | zarte, blass graubeige Kätzin mit kaum sichtbaren Sprenkeln und grünlichen Augen| EC | verstorben | NPC

Gefährte: Name | Stamm | Verbleib | Spieler
Geliebter: Kronenstern | EC | lebendig | @Falkenfeuer
Junge: Name | Stamm | Verbleib | Spieler


Mentor: Name | Stamm | Verbleib | Spieler
Schüler: Name | Stamm | Verbleib | Spieler

Freunde: Name | Stamm | Verbleib | Spieler
Feinde: Name | Stamm | Verbleib | Spieler


» Vergangenes
Fliesstext: Entstanden sind sie und ihre zwei Geschwister aus der Liebe zweier Krieger. Die Mutter war eine zarte, aber sehr sanfte und liebende Gestalt, während der Vater beschützend und stark war. Sie selbst empfing den Namen Frostjunges, welcher die silbrigen Melierungen ihres Pelzes wiederspiegeln sollte, während ihr Bruder Sandjunges getauft wurde und ihre jüngere Schwester Staubjunges genannt wurde. Gemeinsam wuchsen sie in einer heilen und wundervollen Familie auf. Doch das Glück sollte sich bald wenden. Denn die jüngste und zarte Schwester erkrankte in der Blattleere, ebenso ihre Mutter. Sie beide zogen in den Heilerbau um und starben nur wenige Zeit später, da ihre körper einfach nciht stark genug waren. Der Vater kümmerte sich weiter und sehr intensiv um seine verbleibenden kinder und bläute ihnen ein, das Stärke und Schutz der Geliebten sehr wichtig war.

Somit setzte sie sich in den Kopf eine der besten Kämpferinnen zu werden und ihren Vater stolz zu machen und zu verhindern ebenso leicht aus dem Leben zu scheiden wie ihre Mutter und ihre Schwester. Sie war nach dem verlust jedoch auch recht verschlossen und kühl anderen gegenüber und spielte fast nur mit ihrem bruder,w enn sie sich nicht mit lernen beschäftigte.

Als Schülerin benahm sie sich nicht immer venünftig und brav, sondern wollte stärker werden und trainierte dafür umso härter und entschlossener. Schnell entdeckte sie auch ihr Talent im Klettern und nutzte es auch für die Jagd auf Eichhörnchen. Doch leider verstarb der Vater bei einer Schlacht gegen den verfeindeten Clan, weswegen sie auch diesen Katzen von nun an sehr eisig begegnete. Nun hatte sie nurnoch ihren Bruder und ihre Bindung stärkte sich zunehmend. Es nervte sie etwas, dass er stetig ein Auge auf sie hatte, doch kam sie damit klar, da sie ihm ja beweisen konnte wie gut sie inzwischen geworden war, wie selbstständig und stark.

Mit 11 Monden wurde sie also recht früh zur Kriegerin ernannt. Frostfeder, lautete nun ihr Name und machte sie stolz, besonders wenn sie daran dachte, dass ihre Eltern und kleine Schwester sie eventuell vom Himmel aus sehen könnten. Ihre Endsilbe könnte nciht nur auf das gemusterte, weiche Fell, sondern auch auf ihre eigentlich recht sanfte und sensible Seele hinweisen - wenn man denn hinter ihre verschlossene, kühle Miene blicken mag. Monde verstrichen mit recht normalem Ablauf, in denen sie sich in Jagdten bewies, besonders ihr Klettern weiter voran trieb und etwas waghalsiger wurde.

Doch so geschah das Unglück. Wie gewohnt kletterte sie, doch weitaus höher als sie normalerweise hinauf stieg. Jagte einem dicken Eichhörnchen nach und hatte nur dieses im Blick. So bemerkte sie viel zu spät, dass das Geäst unter ihren Pfoten zu dünn und rutschig wurde. Es brach unter der wucht iher Sprünge und sie fiel. Dabei schlug sie mehrfach gegen dickere Äste, was sie benommen machte und sie es somit nicht schaffte sich zu drehen. Sie landete mit verdrehtem Hinterkörper und brach sich das linke Bein, welches trotz guter Pflege lange brauchte um verkrüppelt zu heilen.

Erst vor wenigen Tagen wurde sie aus dem heielrbau entlassen und ist noch frustriert durch das Hinken und das Wanken. Sie fühlt sich wiederwärtig schwach und hilflos, unbrauchbar. Doch weigert sie sich aufzugeben und verfrüht eine Älteste zu werden! Stattdessen probte sie sich im Schwimmen und bringt es sich nun grade selbst bei, auch um ihre Msukeln zu erhalten, die durch die lange Liegezeit etwas zurück gegangen waren. Sie ist nun also mittendrin sich daran zu gewöhnen....


» Charakter
Vorlieben
# anerkannt werden
# Wasser
# Mondschein
# Selbstständigkeit
Abneigungen
# bemuttert und unterschätzt werden
# ihr Hinterbein
# Höhen
# Schwach sein; hilfe brauchen
Stärken
# schwimmen
# ausdauernd
# kräftig
# wird unterschätzt
# willensstark
# kampftechniken
# selbstständig
# beschützend
Schwächen
# Gleichgewicht; klettern
# Höhenangst
# stur / dickköpfig
# launisch
# wirkt kalt und abweisend
# sensibel & einsam
# stolz
# schmerzendes Bein


Glaube: Einst glaubte sie mit jugendlicher Naivität an die Ahnen, die eine schützende pfote über sie halten würden udn manchmal für Gerechtigkeit sorgten - doch nach ihrem Unfall ist sie verbittert und hat ihren Glauben an diese verloren.

Lieblingsessen: Fisch

Persönlichkeit: kühl x distanziert x abweisend/abwehrend x verschlossen x willensstark x stur x ausdauernd x launisch x stolz x selbstständig x sensibel x einsam x verbittert x sanft x beschützend x

Innerlich ist die kühl und distanzier wirkende Kätzin extrem sensibel und reagiert Empfindlich auf fiese Kommentare. Sanft sehnt sie sich nach ehrlicher Zuneigung und Liebe und empfindet stark für jene die sie in ihr Herz lässt. Doch leider ist sie nach dem Verlust ihrer kleinen Schwester und ihrer Eltern recht verschlossen und misstraut anderen. Die meisten begegnen ihr mit Mitleid und versuchen ihr zu helfen, unterschätzen sie oder sind von ihrer Behinderung angewiedert. All jene kann sie nicht leiden, da sie eine starke Persönlichkeit war und zum teil noch ist. Sie ist zu Stolz dafür zuzugeben, dass sie manchmal Hilfe benötigt, der um welche anzunehmen oder nach ihr zu bitten. Sie hält sich von anderen fern und reagiert meist recht abweisend und abwehrend, wenn sich andere ihr nähern, weil sie sofort annimt, dass diese nur ihr verkrüppeltes, bemitleidenswertes Ich sehen.

Sie war eine willensstarke Kätzin und hat noch immer solche Tendenzen. Denn einst traiierte sie hart dafür eine starke und stolze kriegerin zu sein und muss nun fast von Vorne beginnen um mit ihrem Humpeln und schwankenden gleichgewicht klar zu kommen. Stark arbeitet sie daran damit umgehen zu können, doch auch sie hat ihre schwachen und frustrierten Momente. Stur schlägt sie jedoch noch immer Hilfe und jeden Aufmunterungsversuch aus. Meist ist sie noch immer sehr ausdauernd, doch leider hat sie einen Hang zur Launenhaftigkeit entwickelt udn schwankt zwischen ihrem alten, entschlossenen udn starken ich und ihrem neuen verbitterten Ich, dass sich für ihre eigene Dummheit und Unfähigkeit verfluchen könnte. Denn einmal unachtsam, muss sie mit den Folgen leben und es ist schwer, sehr schwer für die eins so fähige Kletterin. Doch noch immer beharrt sie auf ihre selbstständigkeit udn will anerkannt werden. So merkt sie oft nciht wie sie andere vor den kopf stößt, die ihr eigentlich im grunde ncihts Böses wollen. Oftmals endet es auch in Duskussionen mit ihrem Bruder, den sie eigentlich sehr liebt, doch zugleich sehr nervig finden kann.

Sie vereinsamt innerlich, durch ihr eigenes abstoßendes und distanzierendes Verhalten und auch wenn sie stets so stark und stolz tut, hegt sie manchmal den Wunsch nach einer Stütze und wahrer Liebe. Zugeben würde sie es natürlich nicht.

Durch den unfall hat sie eine starke Höhenangst entwickelt und hat ihr liebstes Hobby das Klettern aufgegeben und sich stattdessen dem Schwimmen gewidmet um ihre hart antrainierte Muskulatur behalten zu können. Sie hasst es zwra unterschätzt zu werden, doch ist es zu einer ihrer größten Stärken geworden, dass sie mit ihren kampftechniken und ihrer Kraft überraschen kann. Zugleich hat sie so eine neue Lieblingsspeise entwickelt und auch wenn sie manchmal recht pessimistische Züge aufweist, wird die Überwindung dieser neuen Schwäche sie nur stärker machen.
© by Crazy.Jo 2016
avatarAnzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen
Nach oben Nach unten
BeitragRe: Frostfeder ♀ | EC |geschrieben von Nebelblume Di 19 Jun 2018, 04:48
Sie ist fertig und bereit zur Kontrolle!~
avatarAnzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 15.06.18
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen
Nach oben Nach unten
BeitragRe: Frostfeder ♀ | EC |geschrieben von Schneefall Di 19 Jun 2018, 20:10
avatarWaffelfresserCharakterzitat : Your life will create a storm. That will shake the kingdom.
Charaktere : # Charaktere
Schneefall | ♀ | EC

# In Planung
Sumpfnase | ♀ | EC
Seepfote | ♀ | EC
Wolkenfrost | ♂ | HC
Federpfote | ♀ | HC
Ulmen-

Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 31.05.17
Alter : 16

Benutzerprofil anzeigen http://doomed-clans.forenverzeichnis.com
Nach oben Nach unten
BeitragRe: Frostfeder ♀ | EC |geschrieben von Gesponserte Inhalte 
Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 
Frostfeder ♀ | EC |
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Doomed Clans :: Einen eigenen Namen tragen :: Organisation :: Steckbriefe-